Foto: privat

Melanie Lahmer

Melanie Lahmer, geboren 1974 in Rotenburg/Fulda, lebt mit ihrer Familie in Siegen.
Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie arbeitete sie unter anderem als Redakteurin bei verschiedenen Magazinen, begann dann aber mit dem Schreiben von Romanen.
Sie veröffentlicht Kriminalromane und Ratgeber über Nachhaltigkeitsthemen sowie Liebesromane unter Pseudonym.
Für ihr Krimidebüt „Knochenfinder“ erhielt sie ein Literaturstipendium der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen, der Roman wurde später Quartalssieger beim „Entdeckt!“-Autorenpreis von Amazon.
Wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, ist sie draußen in der Natur – entweder im Garten oder beim Wandern.