Foto: privat

Clara Weißberg

Clara Weißberg, geboren 1968, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg auf dem Land. Sie studierte Germanistik und Ethnologie in Bonn und Hamburg und verbrachte für eine Forschungsarbeit viele wundervolle Monate in der Toskana. Davon inspiriert schrieb sie später ihren ersten Unterhaltungsroman, „Toskanafrühling“ (2016). Es folgte der Ostseeroman „Meerhimmelblau“ (2017), der an der Schlei spielt. Im November 2019 erscheint ihr neuer Roman „Winterfreundinnen“, der die Leserinnen an die winterliche Nordsee entführt. Drei Frauen treffen sich dort zufällig wieder und verbringen gemeinsam einen turbulenten Winter. Der Roman erzählt eine Geschichte von Freundschaft und Liebe, Musik und gutem Essen, aber auch von Heimat und Fernweh und dem, was wirklich wichtig ist im Leben.