Dorothe Zürcher - Die Autorin über sich

Dorothe Zürcher, geboren 1973 in Zürich, ist verheiratet und unterrichtet an der Oberstufe. Sie lebt in der Schweiz, schreibt phantastische und historische Romane.
Seit 2013 hat sie mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht.
Im Herbst 2014 folgte ihr erster Fantasyroman "Tamonia", 2015 ihr urban Fantasy "Der schwarze Garten".
2018 kam ihre Dystopie "Das Gamma-Lächeln" und ihr historischer Roman "Der Pfad der Klausnerin" heraus.